31.12. Spaziergang war anstrengend

Reinhard (reinhard_eu) on 31.12.2018

Gestern hatte mich Martin zu einem kleinen Ausflug mit den Kinder in einen Tiergarten eingeladen. Den Ausflug spüre ich heute noch in meinen Muskeln.

Muskeln: Weil alle Parkplätze besetzt waren, hatten wir schon einen längeren Weg bis zum Eingang des Tiergartens zu gehen. Ich war ohne Stöcke unterwegs. Am Ende des Rundgangs spürte ich meine Muskeln schon stark. Auf Bänke setzten schien mir nicht geschickt, da ich dann meine Muskeln beim Hinsetzen und auf stehen besonders anstrengen müsste. Am Ende des Weges habe ich mich an höheren Geländern angelehnt und so im Stehen die Beinmuskeln entlastet.

Nach dem "langen" Rückweg zum Auto war ich dann sehr erschöpft und sehr müde, Oskar übrigens auch. Mit einem heißen Bad versuchte ich die Muskeln zu beruhigen. Anschließend habe ich noch 1,5 Stunden geschlafen. Danach hatten sich die Gesäßmuskeln wieder normal angefühlt. Heute Morgen sind die Beinmuskeln noch schmerzhaft wie nach einer großen Bergwanderung.

Was mir noch auffällt ist, dass jetzt auch immer öfter die Unterarmmuskeln zu spüren sind.

Blutdruck: Drei Tage lang hatte ich probiert mit nur einer 4 mg Tablette am Morgen aus zu kommen. Leider zeigte der Blutdruck dann bald wieder sehr hohe Werte am Abend. Gestern hatte ich dann je 4 mg am Morgen und am Abend eingenommen. Wie schon gewohnt war der Blutdruck heute Morgen vor dem Frühstück schon gut und nach dem Frühstück wieder sehr gut. Mal sehen, ob er heute Abend auch noch so gut aussieht.

Erkältung: Während Elke und Sabrina schwer erkältet sind, hält sich meine Erkältung gut in Grenzen. Drei Mal täglich Prospan reichen mir anscheinend, um keine starken Erkältungsbeschwerden zu bekommen.

Back

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Pr├╝fziffer:
2 mal 4  =  Bitte Ergebnis eintragen